Gamestrend-Netzwerk:
 
Suchen
Zurück zur Spiel-Seite Jeremy McGrath’s Offroad - Spieletest

Bereits im Sommer 2012 ist Jeremy McGrath's Offroad im amerikanischen PSN erschienen und seit dem 13. März gibt es den Titel auch bei uns. 2XL Games haben ihre bisherigen Erfahrungen hauptsächlich mit iOS-Spielen gesammelt und 2008 mit BAJA: Edge Of Control auf der aktuellen Konsolengeneration debütiert. In Zusammenarbeit mit dem Rallye-Fahrer Jeremy McGrath veröffentlichen sie nun einen nüchternen Arcade-Racer.



FAZIT

1080p mit 60 Frames - genauso sollte ein Rennspiel laufen! Leider ist Jeremy McGrath's Offroad ansonsten werder optisch noch akustisch auf der Höhe der Zeit. Grundlegend macht es zwar Spaß, Bestzeiten herauszufahren und sich im Gegnerfeld nach vorn zu arbeiten, doch irgendwie ist das Gaze weder Fisch noch Fleisch. Ein klareres Bekenntnis in die eine oder andere Richtung wäre dem Titel sicherlich zugute gekommen. So können wir nur festhalten, dass Fans von drückender Action und einem wahnsinnigen Geschwindigkeitsgefühl eher mal Mad Riders unter die Lupe nehmen sollten, was es zu einem ähnlichen Preis im PSN gibt, während leidenschaftliche Rallye-Freunde der Referenz in DiRT 3 treu bleiben können.

- Stefan Simond

Jeremy McGrath’s Offroad
55.0%
ausreichend
Story:
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Spieler: 1
Pro
- akzeptabler Umfang
- einfach aber spaßig
Contra
- dröge Soundkulisse
- grafisch hoffnungslos veraltet
- schwammiges Fahrgefühl
- kein lokaler Multiplayer
- Online kaum SpielerInnen
Werbung
Empfehlung
30. Mai 2012
Mad Riders
Das Spiel, das von Techland entwickelt wird, bietet dem Spieler über 45 Strecken aus aller Welt, auf...
mehr lesen
Suche
Neuerscheinungen
31. Dezember 2014
Project Ogre
mehr lesen
31. Dezember 2014
Mass Effect 4
mehr lesen